Übersicht

Meldungen

Britta Altenkamp: „Bei Kita-Gebühren entscheidet der Wohnort“

Die SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat die 186 Gebührensatzungen für die Inanspruchnahme von frühkindlicher Bildung in Tageseinrichtungen analysiert. Zum Ergebnis erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Wie viele Gebühren junge Eltern zahlen müssen, ist in…

Plötzlich 80 – Altern für mehr Nachsicht

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp lädt am 27. April 2017 ab 10.00 Uhr zu einem Rundgang in Holsterhausen und Margarethenhöhe mit Alterssimulationsanzug  Geld am Automaten abheben, U-Bahn-Fahren und Marktbesuche stellen fitte Menschen vor keine großen Herausforderungen. Die normalen Dinge des Alltags…

Besuch im Essener Hundertwasserhaus

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp besuchte am 11. April 2017 zusammen mit dem Generalsekretär der NRW SPD, André Stinka MdL, und dem Essener Bürgermeister Rudi Jelinek das Hundertwasserhaus am Grugapark in Essen. Das Hundertwasserhaus der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung wurde im Jahr…

Die Politik der CDU ist an Heuchelei nicht zu überbieten

Zur aktuellen Diskussion um die katholischen Kitas erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Dass das derzeit gültige Kindergartengesetz an seine Grenzen gekommen ist, ist allseits bekannt. Insofern sind die Mahnungen des Kita-Zweckverbandes des Ruhrbistums Essen, dass…

Queer-Empfang im Landtag

Auf Einladung des Landtags-Vizepräsidenten Oliver Keymis fand am 10. März 2016 der alljährliche Empfang für LSBTTI-Aktive im Landtag statt. Über 50 VertreterInnen der verschiedenen Projekte aus dem ganzen Land tauschten sich zu aktuellen politischen Fragen aus. Dort traf Britta Altenkamp…

„NRW-CDU muss mehr Laumann wagen“

Zum aktuellen CDU-internen Streit um die Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Während Armin Laschet, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag NRW, in der Diskussion um gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule eine Nebelkerze nach der anderen wirft und keine klare Position erkennen lässt, spricht sein Vorgänger Karl-Josef Laumann Klartext. Er setzt sich für beitragsfreie Kitas ein und sieht dabei auch den Bund in der Verantwortung. Laumann stützt hier den Kurs der SPD-Landtagsfraktion und befindet sich damit auf einem vernünftigen Weg.

„Daumen hoch für die Kinder- und Jugendarbeit in NRW“

Im Fraktionssal der NRW-SPD in Düsseldorf kamen gestern Abend rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um über die Ausrichtung des Kinder- und Jugendförderplans in Nordrhein-Westfalen zu diskutieren. Mit der Wahlperiode endet auch die laufende Förderperiode 2012 bis 2017, die unter…

Integrationskosten: Land wird seiner Verantwortung gerecht

Mit Blick auf den Vorwurf von Essens Sozialdezernent Peter Renzel die Landesregierung handele arrogant und torpediere die Integrationsbemühungen der Stadt Essen reagierten die Essener SPD-Landtagsabgeordneten ihrerseits mit deutlicher Kritik am Essener Beigeordneten und unterstellten ein bewusstes Verdrehen der Tatsachen. Das…

„Gute Schule 2020 nicht breit streuen sondern gezielt einsetzen!“

Die Essener SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp erwartet einen gezielten Mitteleinsatz des Landesinvestionsprogramms „Gute Schule 2020“ insbesondere bei der Sanierung der älteren Gesamtschulen in Essen. „Ich erwarte, dass die Chance genutzt wird, die Gesamtschule an der Bockmühle komplett neu zu bauen, statt…

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Verfassungsänderung in Nordrhein-Westfalen

Die Fraktionen im Landtag Nordrhein-Westfalen haben im Juli 2013 eine Kom-mission zur Reform der nordrhein-westfälischen Landesverfassung eingerichtet mit dem Auftrag, bestehenden verfassungsrechtlichen Handlungsbedarf zu identifizieren und konkrete Änderungsvorschläge für eine moderne, zukunftsfähige Verfassung zu unterbreiten. Die Verfassungskommission hat im Juni…

Parlamentsmitglied für drei Tage

Die Möglichkeit, den Arbeitsalltag im nordrhein-westfälischen Landesparlament kennenzulernen, bietet sich Jugendlichen wieder vom 23. bis 25. Juni 2016 in Düsseldorf. Dort findet der achte Jugend-Landtag statt. Junge Menschen aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren können dann…

Termine