Übersicht

Meldungen

Kein Vergeben, kein Vergessen!

Der 9. November ist kein Tag wie jeder andere. Der 9. November ist unauslöschlich mit der Reichsprogromnacht im Jahre 1938 verbunden. Vor dem Grauen, welches an diesem Tag und der sich anschließenden Nacht im Jahre 1938 seinen ersten entsetzlichen…

Krankenhausumlage belastet die Stadt Essen

Britta Altenkamp: „Neue Landesregierung belastet Essen mit 3.261.165 Euro!“ Mit dem Nachtragshaushalt 2017 hat die schwarz-gelbe Landesregierung beschlossen, einmalig die Krankenhausinvestitionsförderung zu erhöhen. An der Gesamtsumme von insgesamt 250 Millionen Euro sollen allerdings die Kommunen in Höhe von 100 Millionen…

Frank Müller: Witzel kennt weder die Probleme unserer Kitas, noch die Pläne seines Ministers

Unlängst hat der Essener FDP-Abgeordnete Ralf Witzel versprochen, die Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen zu flexibilisieren und Randzeitenbetreuung auszuweiten. Hierzu erklärt der Essener SPD-Landtagsabgeordnete Frank Müller: „Während viele Kita-Träger um das finanzielle Überleben kämpfen und Erzieherinnen und Erzieher für gute Arbeitsbedingungen mit…

Schulklasse zu Besuch im Landtag

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Essen-Holsterhausen besuchten am 13. Juli den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Nach einer Führung durch den Landtag hatten die Jugendlichen die Möglichkeit mit Britta Altenkamp, der SPD-Landtagsabgeordneten für den Essener…

Bürgeröffentliche Mitgliederversammlung mit Britta Altenkamp

Auf Einladung des Essener SPD Ortsvereins Haarzopf/Fulerum wird Britta Altenkamp MdL im Vorfeld der Landtagswahl an einer bürgeröffentlichen Mitgliederversammlung teilnehmen und über aktuelle Themen der Landespolitik berichten. Im Anschluss daran können interessierte Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen und gemeinsam mit…

Nachbarschaftsspaziergang mit Britta Altenkamp in Frohnhausen

Unsere Stadtteile befinden sich ständig in Bewegung. Beim täglichen Weg durch die Nachbarschaft trifft man auf viele Veränderungen. Hier interessiert uns der Blick der Anwohnerinnen und Anwohner auf ihren Stadtteil – ihre Erfahrungen und Hinweise. Daher lädt Britta Altenkamp zusammen…

Erfahrungen mit GERT

Etwa 25 Jahre älter machte die Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp der Alterssimulationsanzug GERT. Mit den möglichen Einschränkungen einer also 77jährigen erlebte sie den Alltag. Eingeschränkt in der Bewegungsfähigkeit, bei Sehvermögen und Tastsinn fuhr sie Straßenbahn, lief über Treppen und Rampen, erprobte…

Britta Altenkamp: „Bei Kita-Gebühren entscheidet der Wohnort“

Die SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat die 186 Gebührensatzungen für die Inanspruchnahme von frühkindlicher Bildung in Tageseinrichtungen analysiert. Zum Ergebnis erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Wie viele Gebühren junge Eltern zahlen müssen, ist in…

Plötzlich 80 – Altern für mehr Nachsicht

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp lädt am 27. April 2017 ab 10.00 Uhr zu einem Rundgang in Holsterhausen und Margarethenhöhe mit Alterssimulationsanzug  Geld am Automaten abheben, U-Bahn-Fahren und Marktbesuche stellen fitte Menschen vor keine großen Herausforderungen. Die normalen Dinge des Alltags…

Besuch im Essener Hundertwasserhaus

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp besuchte am 11. April 2017 zusammen mit dem Generalsekretär der NRW SPD, André Stinka MdL, und dem Essener Bürgermeister Rudi Jelinek das Hundertwasserhaus am Grugapark in Essen. Das Hundertwasserhaus der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung wurde im Jahr…

Die Politik der CDU ist an Heuchelei nicht zu überbieten

Zur aktuellen Diskussion um die katholischen Kitas erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Dass das derzeit gültige Kindergartengesetz an seine Grenzen gekommen ist, ist allseits bekannt. Insofern sind die Mahnungen des Kita-Zweckverbandes des Ruhrbistums Essen, dass…

Queer-Empfang im Landtag

Auf Einladung des Landtags-Vizepräsidenten Oliver Keymis fand am 10. März 2016 der alljährliche Empfang für LSBTTI-Aktive im Landtag statt. Über 50 VertreterInnen der verschiedenen Projekte aus dem ganzen Land tauschten sich zu aktuellen politischen Fragen aus. Dort traf Britta Altenkamp…

„NRW-CDU muss mehr Laumann wagen“

Zum aktuellen CDU-internen Streit um die Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW:„Während Armin Laschet, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag NRW, in der Diskussion um gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule eine Nebelkerze nach der anderen wirft und keine klare Position erkennen lässt, spricht sein Vorgänger Karl-Josef Laumann Klartext. Er setzt sich für beitragsfreie Kitas ein und sieht dabei auch den Bund in der Verantwortung. Laumann stützt hier den Kurs der SPD-Landtagsfraktion und befindet sich damit auf einem vernünftigen Weg.

„Daumen hoch für die Kinder- und Jugendarbeit in NRW“

Im Fraktionssal der NRW-SPD in Düsseldorf kamen gestern Abend rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um über die Ausrichtung des Kinder- und Jugendförderplans in Nordrhein-Westfalen zu diskutieren. Mit der Wahlperiode endet auch die laufende Förderperiode 2012 bis 2017, die unter…

Integrationskosten: Land wird seiner Verantwortung gerecht

Mit Blick auf den Vorwurf von Essens Sozialdezernent Peter Renzel die Landesregierung handele arrogant und torpediere die Integrationsbemühungen der Stadt Essen reagierten die Essener SPD-Landtagsabgeordneten ihrerseits mit deutlicher Kritik am Essener Beigeordneten und unterstellten ein bewusstes Verdrehen der Tatsachen. Das…