Meldungen

Rudolf Jelinek: Contilia muss nachsteuern

Zu den neuen Plänen der Contilia-Gruppe im Essener Norden erklärt Rudolf Jelinek, erster Bürgermeister der Stadt Essen und Ratsherr für Stoppenberg: „Die neuesten Entwicklungen sind für den ganzen Essener Norden, aber vor allem auch für Stoppenberg äußerst beunruhigend. Nicht genug,…

Oliver Kern: Fachmedizinischer Kahlschlag im Norden ist nicht hinnehmbar

Urologie, Gynäkologie, Geburtsstation und Onkologie sollen ersatzlos gestrichen werden Essen. Nach dem Contilia-Schock der vergangenen Woche werden weitere, beunruhigende Details zu den Plänen der Krankenhaus-Neuordnung bekannt. So sollen die Gynäkologie, Urologie, Geburtsklinik sowie Onkologie nicht ins Borbecker Philippusstift übersiedeln, sondern…